Blessings Landhotel
95 Jahre Tradition


Restaurant

 
Unser ku­li­na­risches Angebot reicht von re­gio­na­len Spe­zia­li­tä­ten bis zur feinen Küche mit er­le­sen­en Weinen. Un­­ser Kü­chen­­chef Simon Bles­sing sorgt mit seinem Team für Gaumen­freuden der ganz beson­deren Art, die wir für Sie in unseren Speise- und Menükarten zu­sam­men­gestellt haben.

Über den richt­igen Wein zum pas­senden Gericht, Aperi­tife oder Di­ges­tive berät Sie gerne und um­fassend Jens Boy, der mit viel Liebe zum De­tail auch über unsere feine Auswahl an Whisky und Wein­­brän­den die ein oder an­de­re Ge­schichte er­­zäh­len kann.

Süß­wasser­fische, Fleisch, Gemüse, Obst, Mineral­wasser, Weine und Des­til­late stam­men aus­schließ­lich aus hei­m­ischer Er­zeu­gung, die unsere Meister­köche in vielen ku­li­na­risch­en Va­ria­tionen für Sie täglich frisch zu­be­rei­ten. Im Bless­ings Land­hotel kön­­nen Sie daher sicher sein, dass Sie aus­schließ­lich erst­klassige Qua­li­tät er­halten, die von re­gio­na­len Land­­wir­t­en aus der Um­ge­bung kommt. Das riecht, schmeckt und sieht man - ü­ber­zeu­gen Sie sich selbst.

 


Öffnungszeiten

Unser Rest­au­rant ist Montag bis Freitag ab 17:00 Uhr geöffnet, Diens­tag und Mitt­woch auch ab 11:30 Uhr.

Sonn­tag ist Ruhe­tag, für be­sond­ere An­läße öffnen wir auch sams­tags unsere Pforten.

 


Unsere Speisekarte

Da wir unsere Gäste immer mit den besten Produkten verwöhnen möchten, wechselt unsere Speisekarte des Öfteren - je nachdem was gerade Saison hat und unseren hohen Qualitätsansprüchen entspricht landet immer mal wieder etwas Neues in unserer Küche.

Unsere Speisekarte zum Downloaden
19.06.04 Speisekarte.04 Speisekarte.pdf (63.24KB)
Unsere Speisekarte zum Downloaden
19.06.04 Speisekarte.04 Speisekarte.pdf (63.24KB)

 

 

Kes­sel­frische Maul­taschen va­ku­um­ver­packt zum Mit­nehm­en für zu Hause € 5,50

 

Natur­park­teller Schwäbisch - Fränkischer Wald - Land­schafts­pflege mit Messer und Gabel:

Krautwickel an Kümmeljus mit Ge­mü­se aus der Region und Sahne­pü­ree dazu ein 1/4 Liter Wein € 14,00

 

 

Galerie

  • Herzlich Willkommen
  • Wir freuen uns auf Sie
  • Genießen sie Ihre Zeit
  • Dessert
  • Lamm
  • Lassen Sie sich verwöhnen
  • Rösslestube
  • Rösslestube
  • Rösslestube
  • Rösslestube
  • Rösslestube
  • Rösslestube
  • Rösslestube
  • Rössle
  • Weinstube


 


Unsere re­gio­na­len Partner sind u. a. :


Tei­nacher, Aus­gezeichnet. Von der Natur.

Tei­nacher ist das na­türliche Mi­ne­ral­was­ser, das für reinen und un­ver­fälschten Ge­nuss aus der Na­­tur steht. Die tiefe und un­be­rührte Quelle aus dem Schwarz­wald ga­ran­tiert reine Qualität aus der Natur. Dieser un­be­rühr­ten Natur ver­dankt Tei­nacher seinen her­vor­ra­gend­en Ge­schmack und die aus­ge­wo­gene, har­­mo­nische Mi­nerali­sierung.

www.mineralbrunnen-ag.de


 

Remstal­kellerei

Die Geschichte der Rems­tal­kel­lerei be­gann wie die vieler würt­tem­berg­ischer Wein­­gärt­ner­­ge­­nos­­sen­­schaft­­en:  Nach einem frühen Frost am 21. Sep­temb­er 1939 wurden die Trau­ben nicht mehr reif. Die Wein­her­ren, das waren die Gast­ro­no­men, die die Lese gleich im Herbst kau­fen, ein­la­gern und ver­mark­ten sollt­en, schlu­gen jedes noch so ver­zweif­el­te An­gebot aus. Noch im gleichen Herbst be­schlos­sen damals 21 Wein­gärtner­ge­nos­sen­schaften die Ver­mark­tung selbst in die Hand zu nehmen. 1940 wurde also die Zen­tral­kel­le­rei der Win­zer­ge­nos­sen­schaft­en links und rechts der Rems eG gegründet. Trotz vieler Struk­tur­ver­än­de­rung­en (die Wein­gärtner sind zum Beisp­iel heute direkt Mit­glied) besteht die Rems­tal­kel­lerei eG heute im Grun­de noch im­mer aus ihren 9 ört­lich­en Kel­ter­­ge­­nos­­sen­­schaf­t­en: Beu­tels­bach-En­ders­bach, Groß­hep­pach, Klein­hep­pach, Korb und Stein­reinach, Rems­halden-Schorn­dorf, Schnait, Stetten, Strümpf­el­bach und Winnenden.

www.remstalkellerei.de


Omega Sorg   

Wir wissen, wie der All­tag in Profi-Küchen aussieht: Da treffen viele Wün­sche auf wenig Zeit und ne­ben­bei müssen auch die Kosten im Auge be­halten wer­den. Aus diesem Grund brau­chen Sie in der Gast­ro­no­mie & Hotel­lerie einen zu­ver­läs­si­gen Partner mit einem breit­en Voll­sorti­ment.  Wir liefern Ihnen Food-Pro­dukte wie Fleisch oder Fisch e­ben­so wie Ge­tränke und eine breite Pa­let­te Gastro-Zu­be­hör. Die maß­ge­schnei­derte Be­treu­ung durch unsere Fach­be­rater ergänzt unser Leist­ungs­spek­trum. Ob fa­mi­lien­ge­führt­es Kur­ho­tel im Grünen, Szene-Knei­pe in der Groß­stadt oder urige Imbiss­bude am Sta­dion - wir kennen die Be­dürf­nisse un­se­rer Kun­den genau. Wenn es um pro­fes­sio­nel­le Küche und tol­len Ser­vice geht, sind wir die richtige Wahl - bundesweit.

www.omega-sorg.de


Karl Haidle

Tra­di­tion ver­pflicht­et: Das Wein­gut Karl Haidle zählt zu den ältest­en Wein­gü­tern des Rems­tals, das sei­ne Weine in eigen­er Re­gie ver­mark­tet und den eige­nen, qua­­li­­täts­be­tont­en Wein-Weg geht. Mit 0,5 ha Reb­fläche begann 1949 der Schritt in die Selbst­ständ­ig­keit, heute werden auf rund 19 ha Weine mit hohem Qua­li­täts­an­spruch und un­ver­wechs­el­ba­rem Sor­ten­cha­rak­ter kulti­viert. Nach­dem Karl Haidle 1949 den Grund­­stein legte, führt Hans Haidle heute mit seiner Frau Su­sanne und Tochter Bärbel den in­di­vi­duel­len Weinbau in eigener Regie.

www.weingut-karl-haidle.de

 

Mega Stuttgart

Über die MEGA eG  Die MEGA kann auf eine lange Tradition zu­rück­blicken. Angefangen hat alles als Einkaufs- und Lie­fe­rungs­ge­nos­sen­schaft für das Metz­ger­hand­werk vor mehr als 70 Jahren. In der Zwischen­­zeit ist viel pas­siert, mitt­ler­weil­e ist die MEGA die größte deut­sche Fleischer­ge­nos­senschaft. 

www.mega-stuttgart.de


Wir sind Mitglied seit 32 Jahren in der Meist­erver­eini­gung Gastronom e.V.

Die Meister­ver­eini­gung Gastro­nom Baden-Würt­tem­berg e. V. wurde 1956 in Stutt­gart von Küch­en­meister Otto Schütz ge­gründet. Ak­tuell ge­hör­en der Ver­eini­gung über 500 geprüfte Küch­en­meister sowie Meister an­derer gast­ge­werb­licher Berufe an. Mit Krea­ti­­vi­tät, Engage­ment und Qualitäts­be­wusst­sein pflegen sie die baden-würt­tem­berg­ische Koch­­kunst, be­wahr­en gute Tra­di­tion­en und ent­wick­eln sie in zeit­ge­mäßer Weise fort. Da­rü­ber hi­naus enga­gieren sich Mit­glieder der Meis­ter­­ver­­ei­ni­gung Gastro­nom in der Aus- und Weiter­bildung und tragen so zum Ansehen ihres Berufs­standes bei.

 Mit­glieder der Meister­ver­einigung Gas­tro­­nom ver­wenden be­vorzugt Pro­duk­te aus der Heimat­region, denn die nach­voll­zieh­bare Her­kunft von Fleisch, Fisch und Ge­müse aus einer um­welt­ver­träg­lichen Land­wirt­schaft wird immer mehr zum wicht­igen Qua­li­täts­kri­te­rium ge­pfleg­ter Gast­lich­keit. Aktuell gibt es über 200 selbst­stän­di­­ge Meis­ter­­ver­­ei­ni­gungs-­Res­t­au­­rants in Baden-Würt­tem­berg. Zahl­reiche Mit­glieder der Ver­eini­gung sind da­rü­ber hi­naus als Füh­rungs­kräf­te in gro­ßen Be­triebs­restaurants tätig.

www.meistervereinigung.de


Weitere Partner: